MINT-freundliche Schule 2.0

Am 04.12.2017 in der Aula des Franz-Jürgens-Berufskolleg in Düsseldorf wurde das Gymnasium an der Wolfskuhle bereits zum zweiten Mal für sein herausragendes Engagement im Bereich Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) von  der Initiative "MINT Zukunft schaffen" durch den Vorsitzenden Thomas Sattelberger als MINT-freundliche Schule ausgezeichnet. Die Auszeichnung steht unter der Schirmherrschaft der Kultusministerkonferenz. Die Schulen werden auf Basis eines anspruchsvollen, standardisierten Kriterienkatalogs bewertet und durchlaufen einen bundesweit einheitlichen Bewerbungsprozess.

Herr Dr. Hess und Frau Malzahn nahmen die Auszeichnung gerne entgegen.

Die Auszeichnung kommt nicht von ungefähr:

Das Gymnasium an der Wolfskuhle bietet neben dem regulären Unterricht ein vielfältiges Zusatzangebot aus dem MINT-Bereich:

  • Verschiedene MINT-Arbeitsgemeinschaften wie Laborhelfer AG, Schach-AG, Mathe-kreativ AG
  • Förderangebote in der Sek I und Sek II
  • Wahlpflichtangebote mit MINT-Schwerpunkt in der SEK I (Biologie/Chemie oder Informatik/Technik)
  • Projektkurse mit MINT-Schwerpunkt in der Sek II
  • Leistungkurse in BI, M und PH
  • Grundkurse IF, in der Kooperation mit dem Carl-Humann-Gymnasium auch Leistungskurs IF
  • Teilnahme an zahlreichen Wettbewerben

Ansprechpartner rund um den MINT-Bereich sind Frau Malzahn und Herr Dr. Hess.