Betreuungsangebot

Kontakt: betreuung(at)gymnasium-wolfskuhle.de


Schön, dass Sie Interesse am Betreuungsangebot unserer Schule haben.

Nach Schulschluss ist bei uns noch längst nicht Schluss: Nach der letzten Stunde bieten wir für alle Schüler der Stufen 5 – 9 eine Betreuung und Förderung an, um die Hausaufgaben zu machen, zur Überbrückung bis zur nächsten AG oder gerne auch - nach getaner Arbeit - als Treffpunkt am Nachmittag. Dieses Angebot wird mit tatkräftiger Unterstützung durch Eltern und Schüler organisiert und durchgeführt.

Unser Programm
Erst mal Pause! 

...und zwar ganz nach dem Geschmack Ihres Kindes. Wer etwas von zu Hause mitgebracht hat, isst in den Räumen der Betreuung. Wer möchte, kann im Alfried-Krupp-Krankenhaus/Steele essen gehen. In der „Kostbar“ kann man sich gegen Vorlage einer Wertmarke sein Essen selbst und eigenverantwortlich aussuchen.

Eine Essensmarke kostet zur Zeit 3,10 Euro und ist nur in der Betreuung erhältlich. Getränke kosten extra, die eigenen Getränke können aber mitgenommen werden.

Unsere Betreuer begleiten die Kinder zum Essen und sind während des Aufenthaltes dort dabei.

Zeit für Hausaufgaben. 

Mehrere Räume stehen den Kindern zur Verfügung, damit alle ihre Aufgaben in Ruhe erledigen können. Wer Fragen hat oder nicht weiter kommt, kann sich an die Betreuer wenden – sie helfen bei den schriftlichen Hausaufgaben, fragen Vokabeln ab und stehen mit Rat und Tat zur Seite.

Und dann - Zeit für Spiel, Spaß und "Small Talk". 

Wenn alles erledigt ist, kann sich jeder nach Lust und Laune beschäftigen. Ob Zeichnen, Basteln, Lesen, Fußball, Tischtennis, Fangen oder Verstecken – unsere Betreuer haben viele Ideen, die Spaß machen. Eigene Vorschläge sind natürlich immer willkommen.

Ist das alles? 

Ganz klares Nein! Verschiedene AGs runden das Programm am Nachmittag ab. Genauere Informationen erhalten Sie gerne von einem der Betreuer oder auf der Homepage unter dem Punkt AG-Termine.

Hier sind die Zeiten.

Wir sind bis auf Weiteres von Montag bis Freitag gesichert von 13.30 h – 16.00 h erreichbar und für alle da. Bei einem früherem Schulende erfolgt während der 5. Stunde Vertretungsunterricht.

Wer sind die Betreuer?

Das Betreuungsteam setzt sich aus 4 Hauptbetreuern sowie mehreren Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufen 10 – 12 zusammen. Dabei achten wir darauf, dass am selben Wochentag möglichst  immer dieselben Bezugspersonen - ein Hauptbetreuer und mehrere Schülerbetreuer - anwesend sind.

Die Kosten

Die Teilnahme an der Betreuung können wir seit dem Schuljahr 2014/15 für einen Kostenbeitrag von 2,50 Euro/Tag anbieten - bei voller Inanspruchnahme sind das 50,-- Euro/Monat.

Bei weniger als 5 Betreuungstagen pro Woche oder einem kürzerem Aufenthalt pro Tag reduzieren sich die Kosten entsprechend.

Bildungs- und Teilhabepaket:

  • Bei Leistungsberechtigung gilt ein ermäßigter Kostenbeitrag von 0,75 € / Tag (max. 15,-- € / Monat). Bei weniger als 5 Betreuungstagen pro Woche oder einem kürzeren Aufenthalt pro Tag reduzieren sich die Kosten entsprechend.
  • Über das Bildungs- und Teilhabepaket (BUT) ist eine Kostenbeteiligung für das Mittagessen (der ermäßigte Eigenanteil beträgt 1,-- €) sowie im Bedarfsfall eine zusätzliche Lernförderung (Nachhilfe) möglich. 
  • Bitte sprechen Sie uns hierzu direkt an.
Anmelden ist ganz einfach.

Die Anmeldung kann sowohl zu Beginn eines neuen Schuljahres als auch während des Schuljahres über die Klassenleitung oder direkt über die Betreuung erfolgen.

Die Ansprechpartner:
  • Frau Kreckeler (für alle Fragen rund um die Betreuung)
  • Herr Paus (Schulleitung / BUT)

Sie können uns jederzeit gerne unter der E-Mail-Adresse: betreuung(at)gymnasium-wolfskuhle.de erreichen. Wir setzen uns dann umgehend mit Ihnen in Verbindung.

Betreuungsvertrag

Hier können Sie den Betreuungsvertrag im pdf-Format herunterladen - bitte ausdrucken, ausfüllen und unterschreiben...

Danke schön!

Allen, die die Betreuung an der Wolfskuhle auf unterschiedlichste Weise unterstützen, gilt unser herzlicher Dank: Förderverein, Spielzeugparadies Franz, eigenARTig - Bastelbedarf, Eltern und Lehrern