Biologie

Nichts in der Biologie macht Sinn…! *

Gerade diese Tatsache (frei nach Dobzhansky), die oft auf den ersten Blick zutreffen mag, macht unser Fach so spannend und lebendig. Die „Lehre des Lebendigen“ umfasst im Kontext der gymnasialen Bildung vielfältige Bereiche:

  • naturwissenschaftliche Erkenntnisgewinnung,
  • sachgerechtes Experimentieren und verantwortungsvolles Handeln,
  • elementare Gesundheits- und Sexualerziehung,
  • unterstützende Kooperation und sinnstiftendes Kommunizieren,
  • eigenverantwortliches Bewerten anhand ethischer Gesichtspunkte, u.v.m.

Das grundsätzliche Ziel modernen Biologieunterrichtes ist es unseren Schülerinnen und Schülern Scientific Literacy zu vermitteln bzw. sie in ihren entsprechenden Kompetenzzuwächsen bestmöglich zu fördern und fordern.

„Unter naturwissenschaftlicher Grundbildung (Scientific Literacy) wird die Fähigkeit verstanden, naturwissenschaftliches Wissen anzuwenden, naturwissenschaftliche Fragen zu erkennen und aus Belegen Schlussfolgerungen zu ziehen, um Entscheidungen zu verstehen und zu treffen, welche die natürliche Welt und die durch menschliches Handeln an ihr vorgenommenen Veränderungen betreffen.“ (Kernlehrplan Biologie. Sek. I, 2008)

Der spezielle Beitrag der Biologie im Kanon der Naturwissenschaften liegt in der Auseinandersetzung mit allen Ebenen des Lebendigen:

  • Von den Vorstufen isolierter Bio-Moleküle und komplexen Proteinstrukturen,
  • über einzelne Zellen und winzigen Mikroorganismen,
  • zu zusammengesetzten Organismen aus Geweben und Organen,
  • sowie fühlenden Individuen (evtl. mit Bewusstsein),
  • in Gruppen und sozialen Kontexten sowie großen Systemen,
  • die, die gesamte Biosphäre unseres Planeten bilden,
  • welche sich seit der Entstehung des Lebens ständig und ohne Ziel weiter entwickelt: im Laufe der EVOLUTION!     

Unser Anliegen als Fachkolleginnen und Fachkollegen ist es daher, die komplexen Aspekte des Lebens und seiner erkenntnisreichen Entstehungsgeschichte von Anfang an „lebendig“, schülernah und in einer möglichst sinnstiftenden Auseinandersetzung zu unterrichten. Dabei sollen alle Beteiligten nie den Spaß an der Sache, ihre Neugier und die Fähigkeit zu Staunen verlieren! Denn hierzu gibt das Leben genügend Anlass.
_______________
*) Original: „Nothing in biology makes sense except in the light of evolution.“, Theodosius Grygorovych Dobzhansky, In: American Biology Teacher, Vol. 35, 1973.

 

Unsere Curricula (siehe unten) informieren über die Inhalte, Methoden und Zugriffe hinsichtlich der geltenden Lehrpläne in den Sekundarstufen I und II.

Darüber hinaus schaffen wir regelmäßig Bildungsangebote, welche die Möglichkeiten gemeinsamen Lernens erweitern (→ Biologie-Aktivitäten).