Erdkunde

Das Fach Erdkunde versteht sich als Bindeglied zwischen den anderen Gesellschaftswissenschaften sowie den Naturwissenschaften. Wir betrachten aktuelle Fragestellungen unter einem ganzheitlichen und raumbezogenen Aspekt und leisten somit einen fachspezifischen und fachübergreifenden Beitrag zur Entwicklung gesellschaftlich relevanter Kompetenzen, wie beispielsweise dem Aufbau eines Orientierungs-, Kultur- und Weltwissens, welches die Voraussetzung für eine mündige und verantwortungsbewusste Teilhabe am gesellschaftlichen Leben darstellt.

Die Geographie beschäftigt sich daher mit den allgemeinen physisch-geographischen (naturgeographischen) und den aktuellen anthropogeographischen (ökologischen, politischen, wirtschaftlichen und sozialen) Strukturen, Prozessen und Konflikten der räumlich geprägten Lebenswirklichkeit.

Am Gymnasium an der Wolfskuhle wird das Fach Erdkunde in den Jahrgangsstufen 5, 7 und 9 sowie in der Sekundarstufe II unterrichtet. Einen detaillierten Überblick über die Lerninhalte unseres Faches entnehmen Sie bitte den schulinternen Curricula.