Exkursionen zum Müllheizkraftwerk Essen-Karnap

Exkursion der beiden Erdkundekurse der EPh (Nottenkämper/ Coste) zum MHKW Essen-Karnap am 17. und 18. Juni 2014

Am 17.06.2014 machten wir, der EPh Kurs Erdkunde von Frau Nottenkämper, eine Exkursion zum Müllheizkraftwerk in Essen Karnap. Das MHKW ist ein integraler Bestandteil des Abfallwirtschaftskonzeptes der „5 Karnap-Städte“ (Essen, Gelsenkirchen, Mülheim a.d. Ruhr, Bottrop und Gladbeck).

Als wir ankamen, wurden wir von einer netten Mitarbeiterin empfangen. Wir setzten uns in einen Raum und bekamen über eine PowerPoint-Präsentation vermittelt, wie Energie aus Müll gewonnen wird und wie das MHKW aufgebaut ist.

Nach der Präsentation mussten alle eine Warnweste, einen Helm und eine Schutzbrille tragen. Dies gehört zu den Sicherheitsvorschriften.

Die Mitarbeiterin führte uns durch das Kraftwerk und wir sahen zuerst wie der Müll angeliefert und gelagert wird. Anschließend schauten wir uns an, wo die Asche von dem Müll, der verbrannt wird, um Energie zu gewinnen, gelagert wird. Wir durften uns ebenfalls ansehen, wie der Müll zu den jeweiligen "Verbrennungskesseln" befördert wird. Zuletzt konnten wir durch eine Luke betrachten, wie der Müll brennt.

Es war ein spannender Tag, an dem wir einen super Einblick bekommen haben, wie Energie aus Müll gewonnen wird.
(Melina Liebenau)

Müll-Lagerung und Weitertransport
Blick in den Verbrennungskessel