Exkursion ins Neandertal

Auf Spurensuche in den Schädeln unserer Vorfahren und Verwandten


Am 02.04.2019 war es mal wieder soweit: Der alljährliche Unterrichtsgang aller Schülerinnen und Schüler, die Biologie als Prüfungsfach gewählt haben, stand an! Diesmal ging die Reise, wie ein Jahr zuvor, ins Neandertal. Dort standen Führungen durch das Forschungs- und Museumszentrum sowie ein Schädelworkshop zur Analyse und Taxonomie von Humanfossilien auf dem Programm. Die Leistungskurse von Herrn Coste und Herrn Krister waren natürlich vollständig vertreten. Aus den beiden Grundkursen, die Frau Virsilo und Herr Becker unterrichten, nahmen wie üblich die A3/-4-Prüflinge teil. Herr Becker begleitete die Expeditionsgruppe daher als weiterer Lehrer.
Während der einstündigen Führungen in zwei Gruppen, konnten uns viele Schaukästen und diverse Exponate der Dauerausstellung des Neanderthalmuseum vor Augen geführt werden. Alte Bekannte, wie die rekonstruierte Lucy (die berühmte Australopithecus-Dame), die Spuren von Laetoli oder natürlich zahlreiche Funde des heimischen Homo neanderthalensis konnten so schnell wieder entdeckt werden. Dank des breiten Ausstellungs-Angebots und der interdisziplinären Ausrichtung des Museums wurden darüber hinaus aber auch interessante Perspektiven auf bis dato Unbekanntes eröffnet: Wie wird die Evolution unserer eigenen Spezies eventuell in Zukunft verlaufen? Welche Lehren können wir aus der Erforschung unserer Vorfahren bzw. unserer Verwandten ziehen? u.v.m.
Im Kontext der anschließenden Praxisphasen in der Steinzeitwerkstatt konnten einige Aspekte des Unterrichts sowie der vorangegangenen Führungen aufgegriffen und vertieft werden. Durch das praktische be-GREIFEN der diversen Schädelmerkmale der div. Gattungen der Homo-Reihe sowie der weiteren Vertreter des Stammbaums der Hominiden und Australopithecinen wurden hoffentlich noch einmal fundierte Grundlagen für die anstehenden Abiturprüfungen gelegt.
Im Namen aller unserer Vorfahren und Verwandten – von „Mrs. Ples“, über Lucy und den „kleinen Hobbit“ bis hin zu zahlreichen namenlosen Neandertalern: Viel Erfolg im Rahmen Eures Abiturs sowie darüber hinaus an alle Abiturientinnen und Abiturienten!


Bec (für die beteiligten Bio-Kollegen und Kurse)