Informationen für die Eltern der neu angemeldeten Fünftklässler

Sehr geehrte Eltern der Viertklässler, liebe Schülerinnen und Schüler,

für das kommende Schuljahr konnten wir in der vergangenen Woche die Anmeldungen von insgesamt 133 Viertklässlern zum Schuljahr 2019/20 entgegennehmen. Über die weitere Steigerung der Anmeldezahlen freuen wir uns sehr und danken allen Familien für das uns entgegengebrachte Vertrauen!

Wir hatten die Hoffnung, dass uns die Stadt Essen als Schulträger und die Bezirksregierung Düsseldorf als Schulaufsicht, wie schon mehrfach in den vergangenen Jahren, die Genehmigung zur Bildung von fünf Eingangsklassen erteilt. Leider haben wir diese nicht erhalten und dürfen nur vier Klassen bilden. Damit wollen Schulträger und Schulaufsicht einen Ausgleich schaffen zwischen denjenigen Gymnasien, die zu viele Anmeldungen erhalten haben, und denen, die nicht so stark nachgefragt sind. Schulträger und Schulaufsicht fordern erstmalig, dass alle Gymnasien die vorgegebene Zügigkeit (bei Ausschöpfung der Bandbreite der Klassengrößen) einhalten, um angesichts des Übergangs zu G9 an möglichst allen Gymnasien sparsam mit dem benötigten Schulraum umzugehen. Das heißt für uns, dass Klassen mit je 30 Schülerinnen und Schülern gebildet werden müssen und wir leider 13 Kinder nicht aufnehmen können. Wir bedauern dies sehr, heißt es doch für die abzulehnenden Schülerinnen und Schüler, dass sie auf jeden Fall ein Gymnasium außerhalb Steeles wählen müssen. 

Die entsprechenden Absagen mit den Angaben, an welchen weiteren Gymnasien das Kind einen Schulplatz vorfinden kann, werden voraussichtlich am Mittwoch, 13.03. versendet. 

Für den bilingualen Zweig erhielten wir 26 Anmeldungen, es können daher noch vier weitere Kinder  gegebenenfalls nach erfolgter Beratung - dieses Angebot wählen.

Freundliche Grüße

Christine Breimhorst
Schulleiterin