Suche
Close this search box.
20. März 2024

Ausflug zum Neanderthalmuseum Mettmann

Am 20.03.2024 machte die Klasse 6a mit ihren Klassenlehrern Frau Virsilo und Herr Reiffer eine Exkursion zum Neanderthalmuseum in Mettmann.

Exkursion Neanderthalmuseum 2024

Weitere Beiträge

JugendBerufsAgentur

Regelmäßig finden hier bei uns an der Schule individuelle Beratungen unserer Schülerinnen und Schüler durch die Agentur für Arbeit statt – Studienempfehlungen, Schulformwechsel, Ausbildungs-Alternativen sind wichtige Themen, zu denen objektive Hilfen angeboten werden können.

WoKu - neueWebsite

Sind Ihnen/Euch noch „Kinderkrankheiten“ aufgefallen?

alejandro-lopez-AoSAOV2Vtro-unsplash

Beim diesjährigen Schulradeln sind wir momentan auf dem dritten Platz unter allen Essener Schulen – der Abstand zu Platz vier wird jedoch gerade geringer…

Daher möchte ich nochmals um Ihre/eure Unterstützung bitten…

Wir trafen uns um 8:30 Uhr am Bahnhof Steele Ost S und fuhren von dort aus mit der S-Bahn zum Düsseldorfer Hauptbahnhof. Anschließend stiegen wir in eine andere S-Bahn um und fuhren schließlich zum Neanderthalmuseum.

Als wir dort ankamen, ist uns aufgefallen, dass 4 Jungs aus der Klasse scheinbar den Zug verpasst haben und jetzt am Bahnhof stehen. Sie haben den nächsten Zug genommen und kamen dann etwas später an. Mehrere Oberstufenschüler erwarteten die 4 Jungs dann und begleiteten sie zum Museum, da wir ein kleines Stück noch durch den Wald laufen mussten.

Als dann die ganze Klasse komplett war, gingen wir ins Museum und mussten unsere Jacken und Rucksäcke in kleinen Schließfächern verstauen. Wir gingen dann zur Ausstellung und erhielten kleine Kopfhörer für die Audiosäulen. In der Ausstellung gab es viele alte Sachen zu entdecken, bei denen man manchmal auch die Möglichkeit hatte sie anzufassen.

Wir trafen uns nach der Besichtigung der Ausstellung im Cafe und warteten, bis alle wieder da waren. Herr Reiffer führte uns schließlich zu einem großen Turm. Wir liefen bis ganz oben und konnten die Stadt besichtigen. Es war ein sehr toller Ausblick.

Anschließend machten wir eine kleine Wanderung durch einen Wald, welcher auch zum Teil dem Neanderthal gehört. Wir konnten viele Kälber auf der Weide anschauen. Größenteils waren es sehr hohe Berge, welche wir hochlaufen mussten. Wir kamen schließlich am Bahnhof an und fuhren wieder zurück zum Steele Ost S Bahnhof.

(Leon Perez Hoffmeister, 6a)