Suche
Close this search box.
31. Mai 2023

Les relations franco-allemandes

Hallo liebe Eltern und SchülerInnen!

Flagge Frankreich

Weitere Beiträge

JugendBerufsAgentur

Regelmäßig finden hier bei uns an der Schule individuelle Beratungen unserer Schülerinnen und Schüler durch die Agentur für Arbeit statt – Studienempfehlungen, Schulformwechsel, Ausbildungs-Alternativen sind wichtige Themen, zu denen objektive Hilfen angeboten werden können.

WoKu - neueWebsite

Sind Ihnen/Euch noch „Kinderkrankheiten“ aufgefallen?

alejandro-lopez-AoSAOV2Vtro-unsplash

Beim diesjährigen Schulradeln sind wir momentan auf dem dritten Platz unter allen Essener Schulen – der Abstand zu Platz vier wird jedoch gerade geringer…

Daher möchte ich nochmals um Ihre/eure Unterstützung bitten…

Anlässlich der Unterrichtsreihe „Les relations franco-allemandes“ (die deutsch-französischen Beziehungen) besuchte der Französisch-Kurs der Q1 am 31.Mai 2022 die Ruhr-Universität Bochum. Von Lehramtsstudierenden organisiert und betreut erhielten wir ein Seminar, das sich vor allem mit der Literatur, den Zeitzeugnissen und dem Antisemitismus während des Zweiten Weltkrieges beschäftigte.

Dazu haben wir uns den Tag über besonders mit einem Comic, der die Thematik des Antisemitismus aus jugendlicher Sicht aufgreift, beschäftigt. Grundsätzlich war das Seminar sehr lehrreich und wichtig, da es vor allem für Aufklärung sorgte. Andererseits aber auch, genossen wir einen sehr schönen Einblick in das Leben eines Studenten, sodass wir wie Studierende in der Uni-Mensa Mittagessen durften und auf dem riesigen Campus spaziert sind. Allein für diese Erfahrung, die bei dem Ein oder Anderen bald Alltag wird, hat sich die Exkursion definitiv ausgezahlt.

Ayman Zarguit (Q1)